Archive for September, 2011

Hörspielreihe – Kritischer Salon / Teil 2

Donnerstag, September 22nd, 2011

Kritischer Salon
Mi., 05. Oktober 2011 – 19 Uhr – B12  – Braustraße 20

Wir laden ein. Zum zweiten Teil unserer Hörspielreihe in der B12. Diesmal gibt’s einen Beitrag über ein Gespräch zwischen Adorno und Bloch auf die Ohren. Noch nie gehört? Kein Problem. Das Audiostück wird eingeleitet, kommentiert und danach gemeinsam diskutiert.

MÖGLICHKEITEN DER UTOPIE HEUTE
Kommentiertes Hörspiel und Diskussion

Zuviel ist voll vom Etwas, das fehlt.
Etwas treibt in uns, will weiter,
hält es nicht bei sich aus, will aus sich heraus.
(Ernst Bloch)

Gespräch zwischen Theodor W. Adorno und Ernst Bloch – moderiert von Horst Krüger

In diesem 1964 für den SWR produzierten Gespräch treffen zwei Philosophen aufeinander, die sich dem Begriff der Utopie aus sehr unterschiedlichen Richtungen genähert haben. Während Bloch in seinem Hauptwerk „Das Prinzip Hoffnung“ dem Menschen nahelegt „das Hoffen zu lernen“, um überhaupt die Möglichkeit zu eröffnen zu dem zu gelangen „was fehlt“, geht es Adorno grundsätzlich um die unbewussten Kategorien, die dem Menschen die Wege zum fernen Utopia verstellen.